Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechte und Pflichten mit der Nutzung der digitalen Profi-Plattform dachziegelweb, die von der WZP dachziegelweb UG (haftungsbeschränkt), Neustädtische Wassertorstr. 21 in 14776 Brandenburg (nachfolgend „dachziegelweb“ oder „Dienstleister“) betrieben wird. Angebote

1.2. Die Leistungen und Angebote von WZP dachziegelweb richtet sich an Händler, Handwerker und andere Unternehmen im Sinne des §14 BGB (nachfolgend „Nutzer“). WZP dachziegelweb ist berechtigt, vom Nutzer einen geeigneten Nachweis zu verlangen, dass er bei Nutzung der Plattform in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3. Für den Nutzungsvertrag zwischen der WZP dachziegelweb und dem Nutzer, gelten ausschließlich diese AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Nutzers werden vom Dienstleister nicht anerkannt.

1.4. Die Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Nutzers wird hiermit widersprochen, wenn keine andere Vereinbarung vorliegt.

2. Nutzungsbedingungen

2.1. Die Nutzung der digitalen Plattform setzt die Registrierung des Nutzers und damit die Akzeptanz dieser AGB und der Datenschutzerklärung voraus.

2.2. Der Dienstleister verschafft dem Nutzer für die Dauer, durch die im Nutzungsvertrages vereinbarte Anzahl an Nutzer, ein einfaches, räumlich unbeschränktes, nicht übertragbares Recht ein, die von der dachziegelweb bereitgestellte Plattform für seine geschäftlichen Zwecke zu nutzen. Der Nutzungsvertrag umfasst nicht das gesetzliche Recht zur Anfertigung eines Vervielfältigungsstücks gemäß § 53 UrhG.

2.3. Soweit keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, bezieht sich ein Nutzungsrecht des Kunden an digitalen Inhalten auf eine Einzelplatzlizenz. Diese berechtigt den Kunden von einem Rechner mit lokalem Laufwerk Zugriff auf die digitalen Inhalte zu nehmen.

2.4. Wird der Zugang zu digitalen Inhalten im Rahmen einer Lizenz eines anderen Produktes gewährt, endet das Nutzungsrecht des Kunden an den digitalen Inhalten mit Beendigung der Lizenz dieses Produkts.

2.5. Dem Nutzer, wird die vom Dienstleiser überlassenen Zugangsdaten, zu den erworbenen digitalen Inhalten, nur für sich beanspruchen. Er wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und dem Dienstleister einen Missbrauch oder Verlust der Zugangsdaten oder einen entsprechenden Verdacht unverzüglich anzeigen. Im Fall eines Verstoßes gegen die zuvor genannten Verpflichtungen ist der Dienstleister berechtigt, nach eigener Wahl den Zugang zu den digitalen Inhalten ganz oder teilweise mit sofortiger Wirkung vorübergehend einzustellen und / oder das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen.

3. Eigentumsvorbehalt

3.1. Vom Dienstleister bereitgestellte Leistungen bleiben Eigentum des Dienstleisters und werden dem Nutzer, nach vollständiger Bezahlung der vereinbarten Vergütung, zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Es findet aus gesetzlichen Gründen zu keinem Zeitpunkt eine Eigentumsübertragung an den Nutzer statt.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1. Die Nutzung der Plattform im Rahmen der Basissuche ist für den Nutzer kostenfrei.

4.2. Die Höhe der vom Nutzer zu bezahlenden Nutzungsgebühr für zwei verschiedene Versionen der Profisuche, ergeben sich aus dem Zeitpunkt des Abschlusses des entsprechenden Vertrages aktuellen Preisangabe des Dienstleisters. Die Höhe der Nutzungsgebühr wird dem Nutzer zum Zeitpunkt der kostenpflichtigen Buchung angezeigt.

4.3. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zu dem Zeitpunkt jeweils geltenden, gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung für einen kostenpflichtigen Nutzungsvertrag erfolgt je nach vereinbarter Laufzeit des Vertrages, jeweils im Voraus zu Beginn der Vertragsperiode. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung.

5. Kündigung

5.1. Das Recht beider Vertragspartner aus wichtigen Grund, zu einer außerordentlichen Kündigung des Nutzungsvertrages bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.

5.2. Der Dienstleister kann den Nutzungsvertrag mit einer Frist von einem Monat zum Quartalsende außerordentlich kündigen, wenn er sich entschließt, die Plattform endgültig einzustellen. Vorausgezahlte Nutzungsgebühren werden dem Nutzer in diesem Fall anteilig erstattet.

5.3. Jede Kündigung kann schriftlich, per Mail an die info@dachziegelweb.de oder an die vom Nutzer bei Registrierung angegebene Mail-Adresse erklärt werden.

6. Haftung

6.1. Die Haftung des Dienstleisters für einen Schaden, der nicht auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruht, ist ausgeschlossen, wenn der Schaden auf eine lediglich fahrlässige Verletzung einer Pflicht des Dienstleisters zurückzuführen ist und die verletzte Pflicht nicht zu den wesentlichen Vertragspflichten des Dienstleisters zählt.

7. Schlussbestimmungen

7.1. Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform, andernfalls sind diese nichtig. Dies gilt auch für Änderungen dieser Klausel.

7.2. Gerichtsstand ist der Sitz der WZP dachziegelweb, soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Gleiches gilt, soweit der Kunde bei Klageerhebung keinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland hat.

7.3. Der Kunde ist zur Abtretung oder Übertragung von Forderungen aus diesem Vertrag nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der WZP dachziegelweb berechtigt. Der Kunde ist zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen berechtigt.

7.4. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht (CISG) kommt nicht zur Anwendung.

7.5. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben der erteilte Auftrag und die übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen dennoch wirksam. Eine unwirksame Bestimmung soll durch eine Bestimmung ersetzt werden, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt.7.4. Eine Abtretung

Datum: 31.10.2020